Kosten

Zu vergüten sind grundsätzlich die gesamten anwaltlichen Bemühungen, auch das Erstgespräch.

Gemeinsame Kostenvereinbarung auf Stundenbasis. Bei überschaubaren Leistungen Möglichkeit eines Pauschalhonorars.

Zusammenstellung der Unterlagen für eine Schweizer Scheidung auf gemeinsames Begehren zum Pauschalhonorar, wenn Scheidungsfolgen zwischen den Ehepartnern geklärt.

Bei gerichtlichen Verfahren in der Schweiz gelten die kantonalen Verordnungen über die Anwaltsgebühren (AnwGebV). Sie regelt die von den Justizbehörden fest zu setzenden Vergütungen. Im Innenverhältnis zwischen dem Anwalt und dem Klient hat die Vereinbarung über das Honorar Vorrang.

Bei gerichtlichen Verfahren in Deutschland in der Regel Abrechnung nach RVG.

Voraussichtliche Prozesskosten in Deutschland: Kostenrechner von F. X. Dimbeck

Voraussichtlichen Scheidungskosten in Deutschland: Deutscher Scheidungskostenrechner

Deutsche Ein-Anwalts-Scheidung zum Pauschalhonorar, sobald Scheidungsfolgen einverständlich zwischen den Ehepartnern geregelt, unter Umständen unter Beiziehung eines Notars (sog. Online-Scheidung).

Mehrwertsteuerfreie Leistungen an Privatpersonen mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz

Sollte es bei der ersten Beratung bleiben, beispielsweise weil eine aktive Planung für Sie nicht erforderlich ist oder ich bei einem Konflikt keine Erfolgsaussichten erkennen kann, entstehen Ihnen keine Kosten.